Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

Altstadtfreunde Lauf unterwegs auf Weihnachtsmärkten

Adventsfahrt am 08.12.2018 zu den Weihnachtsmärkten Würzburg und Sommerhausen

FZ-181208-Würzburg01.JPG

Der Himmel hatte alle Schleusen geöffnet, als am Samstag 08. Dezember 2018 die Altstadtfreunde Lauf ihre jährliche Fahrt zu Weihnachtsmärkten, diesmal nach Würzburg und Sommerhausen, starteten.
Wie stets organisierten Reinhard und Heike Fischer wieder in bewährter Weise diese Fahrt. Reinhard Fischer steuert seinen Bus elegant und sicher durch den Regen und erzählte einiges über die Historie Würzburgs. Dabei gab es auch die eine oder andere Geschichte zum Schmunzeln.

FZ-181208-Würzburg02.JPG

Nach kurzer Orientierung in Würzburg fanden alle über die alte Mainbrücke zum Weihnachtsmarkt. Der Würzburger Weihnachtsmarkt, der sich auf dem Oberen und Unteren Marktplatz vor der Marienkapelle und dem Falkenhaus erstreckt, bietet neben lukullischen Genüssen geschmackvolle Angebote aus Kunstgewerbe, Handwerkskunst und Geschenkartikel. Im historischen Innenhof konnte auch noch ein Künstlermarkt besucht werden.

20181208 Kombi Würzburg.jpg

Um 15.00 Uhr waren wieder alle am Bus, zwar etwas durchnässt und ausgefroren. Unsere Begleiter hatten jedoch schon für heißen Glühwein und Lebkuchen gesorgt, so dass wieder Wärme in uns einzog.

Reger Austausch über das Erlebte begleitete die kurze Weiterfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Sommerhausen. Da dieser Weihnachtsmarkt ein echtes Erlebnis darstellt, ist der Andrang der Besucher entsprechend groß. So begrüßte uns die zunächst die Feuerwehr, um uns einen Parkplatz anzuweisen und den Abfahrtstermin festzulegen, was als ein besonderes Entgegenkommen für die Gäste zu werten ist.

FZ-181208-Würzburg05.JPG

Der Weihnachtsmarkt in Sommerhausen ist an den Adventswochenenden geöffnet. Es ist ein exquisiter Markt, denn die Aussteller können ihre Erzeugnisse in Höfen, Häusern und Gewölbekeller des Ortes anbieten. Der Besucher kann also neben den Angeboten der Aussteller auch noch den Ort mit seinem mittelalterlichen Erscheinungsbild erleben.

Die Gruppe der Altstadtfreunde genoss beides sehr, auch wenn Petrus den Wasserhahn statt zu, immer mehr aufdrehte.

Auf der Hin- und Rückfahrt hatte Heike Fischer wieder weihnachtliche Geschichten vorgelesen, die bei den Teilnehmern zu adventlicher und weihnachtlicher Nachdenklichkeit führten und dies trotz einer wirklich nicht weihnachtlichen Wetterlage.

FZ-181208-Würzburg06.JPG

20181208 Kombi Sommershausen.jpg

Zurück zu „Aktuelles“

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren