Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

1. Adventssamstag 2019

Entspannter Adventsausflug der Altstadtfreunde nach Coburg

FZ-20191130-Coburg Markt1.JPG

Wer kennt sie nicht, die Weihnachtsmaus? Mit Adventsgeschichten dieser Art sorgte Reiseleiterin Heike Fischer für kurze Weile während unserer Busfahrt zum angeblich schönsten Weihnachtsmarkt. Man war dann durchaus beeindruckt ob der schönen Lage auf dem von mächtigen historischen Gebäuden eingerahmten Marktplatz. Allerdings fehlte der Schnee, den die Stadt auf ihrer Internet-Seite zeigt.

Erstes Ziel für die meisten war dann der Stand mit den berühmten Coburger Bratwürsten. Die Rauchwolke zeigte den Weg. Der Grill wird dabei ausschließlich mit Kiefernzapfen befeuert, wofür letztlich eine Sondergenehmigung der Lebensmittelbehörde notwendig wurde. Der angenehme rauchige Geschmack lässt einen die kleine Sünde vergessen.

Nach der leiblichen Stärkung standen schon die Führerinnen bereit, um uns ihre schöne Stadt zu zeigen. Coburg hatte Glück und wurde im letzten Krieg nicht zerstört. Daher gab es viel Interessantes über die zu sehenden Baudenkmäler zu berichten. Natürlich kamen auch die nach wie vor bestehenden engen Beziehungen zum englischen Königshaus nicht zu kurz. Über das Schloss Ehrenburg ging es zur Kirche St. Moritz, wo uns der Coburger Oberbürgermeister Norbert Tessmer und die Coburger Altstadtfreunde begrüßten.

FZ-20191130-Coburg Begrüßung.JPG

Zurück auf dem Weihnachtsmarkt, kam jetzt aufgrund der einbrechenden Dunkelheit auch die gewünschte weihnachtliche Stimmung auf. Alles glänzte im Lichterschein und der Markt war gut besucht. Überall roch es nach Bratwurst, Glühwein oder Lebkuchen. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass die für das leibliche Wohl zuständigen Buden in der Überzahl waren. Aber auch die Stände mit sehr schöner Handwerkskunst, oder winterlicher Kleidung fanden Interessierte.

Zum Abschluss ging es dann noch in das urige Coburger Hofbräuhaus zu einem deftigen Abendessen. Alle Räumlichkeiten waren überfüllt und es war sicher eine gute Idee, dass wir unsere Bestellungen schon vorab aufgegeben haben.

RD-20191130 Coburg Christbaum.jpg

FZ-20191130-Coburg Heike u Reinhard.jpgHeike und Reinhard Fischer

Es war ein durch und durch gelungener Tag und auch der Wettergott meinte es, nach der verregneten Tour im vergangenen Jahr, gut mit den Laufer Altstadtfreunden. Es bleibt die Erkenntnis, dass Coburg eine Reise wert ist. Wir müssen wiederkommen, um auch die Veste zu besuchen. Dafür hat die Zeit nicht mehr gereicht. Reinhard Fischer brachte uns mit seinem Bus wieder sicher nach Hause.

 

Bilderserie zum Anklicken:

 

Zurück zu „Aktuelles“

Diese Seite teilen