Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung der Altstadtfreunde neu gewählt

Wie in vielen Vereinen hat der Corona-Lockdown auch bei den Altstadtfreunden die gesamte Jahresplanung stillgelegt. Alle bisher geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden, dazu gehörte auch die im April geplante Jahreshauptversammlung.

Da die bayerische Staatsregierung mittlerweile Lockerungen zuließ, konnte am 15. Juli 2020 die Jahreshauptversammlung im Hotel Post stattfinden.

FZ-20200715-Baldur1.JPGBaldur Strobel

Vorsitzender Baldur Strobel konnte dazu Alexander Horlamus, 3. Bürgermeister und Mitglied bei den Altstadtfreunden begrüßen. Er überbrachte die Grüße des 1. Bürgermeister Thomas Lang und des Stadtrates und betonte in seinem Grußwort, dass die Stadt Lauf die Arbeit der Altstadtfreunde sehr zu schätzen weiß.

Im Rückblick auf das Jahr 2019 konnte Baldur Strobel auf zahlreiche Veranstaltungen hinweisen, die mit gutem Erfolg durchgeführt wurden. Dazu zählten u. a. ein Flohmarkt zugunsten des Laufer Kinderfonds, die Ferienbetreuung für Schulkinder mit einer Kellerführung und mit Kochen auf einem Herd wie zu Ur-Großmutters Zeiten, Exkursionen zu verschiedenen historischen Stätten und die Freilegung des Stiftergrabes in der Ruine der Spitalkirche St. Leonhard. Die regelmäßigen Führungen in den Projekten der Altstadtfreunde und die Burgführungen waren gut besucht und wurden sehr häufig im Zusammenhang mit Familien- und Betriebsfeiern gebucht. Höhepunkt des Jahres 2019 war die Verleihung der Goldenen Bürgermedaille an Baldur Strobel für seine Verdienste um die Stadt Lauf und den Verein der Altstadtfreunde. Zwei Mitglieder konnten wiederum für 25 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt werden.

Anschließend stellte Kassier Lothar Wist den aktuellen Kassenbericht vor. Das Ergebnis war dank des Einsatzes vieler Freiwilliger und großzügigen Spendern sowie einer steigenden Mitgliederzahl überaus erfreulich.

FZ-20200715-Alexander Horlamus.JPGAlexander Horlamus

Bei der anschließenden Wahl des Vorstandes, die alle zwei Jahre stattfindet, wurde Alexander Horlamus als Wahlleiter gewählt. Zentrale Veränderung war die Wahl des ersten und zweiten Vorsitzenden, denn Baldur Strobel hat nach 16 Jahren dieses Amt abgegeben. Monika Pöhlmann, bisher stellvertretende Vorsitzende, wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern zur neuen Vorsitzenden. Marlies Reuter bekam ebenfalls alle Stimmen als stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Gewählt wurde weiter Lothar Wist als Kassier und Betty Riffelmacher zur Schriftführerin. Als Beisitzer wurden gewählt Christian Bartels, Reinhard Deifel, Sabrina Grünewald, Jürgen Kohl, Olaf Lüttich, Baldur Strobel, Werner Struckmeyer und Frank Zwanziger. Für die Kassenprüfung wurden Gisela Meding und Simone Münich gewählt.

AFL-Vorstandschaft 2020.jpg

FZ-20200715-Monika.JPGMonika Pöhlmann

Die neue Vorsitzende Monika Pöhlmann dankte zunächst Baldur Strobel für die geleistete Arbeit. Sie würdigte sein Wirken für die Altstadtfreunde, er hat den Verein zu einem wichtigen Markstein in der Stadt Lauf gemacht. Die neuen Vorsitzenden übergaben ihm eine kleine Skulptur und eine Postkarte von 1957, die das Areal an der Reichelschen Schleif zeigt. Sie wünschten ihm für die Zukunft alles Gute, vielleicht mehr Zeit für sich und die Familie und freuten sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm als „neuer“ Beisitzer.

Mit einem Ausblick auf das noch verbleibende Jahr und ihrer Zielsetzungen für die Altstadtfreunde beendete Monika Pöhlmann die Versammlung.

Diese Seite teilen