Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

Lauf, im Juni 2022

Rundbrief Nr. 88

Liebe Altstadtfreundinnen und Altstadtfreunde,
Liebe Leserinnen und Leser;

was gibt es Neues bei den Altstadtfreunden Lauf oder gibt es sie überhaupt noch? Selbstverständlich sind wir da und haben in diesem Jahr schon einiges veranstaltet. Zögerlich waren wir im Januar mit Planungen, haben uns dann aber doch durchgerungen und siehe da, alles was geplant wurde, fand auch statt.

Rückblickend war die Mitgliederversammlung im April ein wichtiges Ereignis, da der Vorstand satzungsgemäß neu gewählt werden muss. Es hat auch einige Veränderungen gegeben, so sind Baldur Strobel und Reinhard Deifel nicht mehr zur Wahl angetreten. Angelika Müller und Thomas Plödt wurden als Beisitzer neu gewählt.

 
Endlich konnte Dr. Thomas Wenderoth im April seinen Vortrag „Historische Mietshäuser am Zeltnerplatz“ halten, dem ein Rundgang vor Ort folgte. Dieses historische Kleinod in Lauf wird uns weiter beschäftigen, denn noch ist nicht bekannt, was mit dieser städtischen Liegenschaft passieren wird.

Baldur Strobel hat im vergangenen Jahr die Keller im sog. „Kälschhaus“ in der Johannisgasse vermessen und eine Dokumentation dazu erstellt.

Bei unserem ersten Stammtisch in diesem Jahr hat er den anwesenden Altstadtfreunden diese Dokumentation eingehend erläutert. Es war ein Erlebnis besonderer Art, da wir nun unseren ersten Stammtisch seit zwei Jahren ohne Einschränkungen gestalten durften

Ja, da bin ich bei einem wichtigen Thema – dem monatlichen Stammtisch. Pandemiebedingt konnte er seit 2020 nicht mehr regelmäßig stattfinden, das wird wieder anders. Lesen Sie also unbedingt weiter. Zuvor sollte aber an dieser Stelle noch ein anderes Thema in Erinnerung gebracht werden. Von Januar bis März arbeitete ein fleißiges Team in den Felsenkellern, unterstützt durch Laufer Firmen, um die Beleuchtung zu verbessern bzw. zu erneuern. Eine gute Beleuchtung in diesen finsteren Kellern ist eine unbedingte Voraussetzung für gute Führungen.

Es war eine Kraftprobe für alle Beteiligten und in diesem Zusammenhang wird auf unser Dauerthema im Vorstand hingewiesen: für alle Aktivitäten genügend freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.

Also ergeht der Aufruf an alle, das eigene Zeitbudget zu überdenken, ob nicht vielleicht doch die eine oder andere Stunde den Altstadtfreunden geschenkt werden könnte. Freiwilligenarbeit lohnt sich immer, entstehen doch dabei auch Kontakte, Gemeinschaft, Freundschaft, Sinnfindung, darüber hinaus macht sie den Alltag bunter.

Welche Aufgaben haben wir anzubieten?

  • Interessierte für Führungen in den Felsenkellern, im Forsthaus, am historischen Wehrgang am Forsthaus, in der Turmwohnung am Turm der St. Johanniskirche, in der Kaiserburg
  • Interessierte für Führungen und Vorführungen in der Reichel’sche Schleifmühle
  • Für die Redaktionsgruppe suchen wir Interessierte, die gerne schreiben und formulieren
  • Für die Kassenführung suchen wir einen Kassier, der das Amt kommissarisch bis zur nächsten Wahl übernimmt

Bei Interesse stehen der Vorstand, sowie die Projektverantwortlichen gerne für ein Gespräch zur Verfügung, Telefonnummer und Emailadresse stehen unten in der Fußzeile der Seite.

Lesen, was es sonst noch an Programm gibt!

  • Deutscher Mühlentag, Pfingstmontag 06. Juni 2022, 11.00 – 17.00 Uhr Museum Reichel’sche Schleif
  • Altstadtfest, 25. und 25. Juni 2022, 13.00 – 17.00 Uhr vor der Commerzbank am Marktplatz
  • Flohmarkt im Garten des Forsthauses, 23. Juli 2022, 10.30 – 16.00 Uhr
  • Tag des offenen Denkmals, 11. September 2022, 11.00 – 17.00 Uhr
    Museum Reichel‘sche Schleif und Kirchenruine St. Leonhard, Stiftergrab

Exkursionen

Ausführliche Hinweise und Anmeldungsformalitäten dazu befinden in den Einladungen in der Rubrik „Aktivitäten / ‚Aktuelles“.

  • Sommerausflug nach Kleintettau, Oberfranken mit Besichtigung: Europäischen Flaconglasmuseums und Tropenhaus Klein-Eden sm Samstag, 27. August 2022
  • Busfahrt zur Bayerischen Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach am Samstag, 08. Oktober 2022

Aktuelle Übersicht der Stammtische in diese, Jahr

Siehe Seite Stammtische

Beim Deutschen Mühlentag am Pfingstsonntag, 06.06.2022 kündigte sich das Bayerische Fernsehen für Filmaufnahmen im Museum Reichel’sche Schleifmühle an. Sie drehen für die Sendung „Bayern erleben“ einen Beitrag mit dem Titel „Flußwandern Die Pegnitz“, Sendetermin ist am 25. Juli 2022, 21.00 Uhr

Wir wünschen allen Mitgliedern einen schönen Sommer und freuen uns auf viele Begegnungen mit Ihnen. Bleiben Sie gesund.

Mit besten Grüßen

Monika Pöhlmann

Vorsitzende