Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

Vereins-Chronik 2013 bis 2016

2017

40Stufentreppe als zweiter Fluchtweg aus den Felsenkellern für ca. 7.000,- € erneuert.

Unter der Stadtapotheke wurden weitere interessante Felsenkeller „entdeckt“ und in einer Broschüre dokumentiert.

Internetauftritt auf ein neues System umgestellt und ausführliche Seite über die Wenzelsburg eingestellt.

Burgführungen, jeweils an Sonntagen, werden fortgesetzt.

Das Duo „Autoharp Gruftis“ macht mit alten Instrumenten Musik am Mühlentag an der Schleif.

FZ-170624-Lauf65.JPGAusgang Marktcafé

Besuch bei den Altstadtfreunden Nürnberg. Persönliche Führung durch deren Vorsitzenden Karl-Heinz Enderle.

Mitgliedschaft im Kulturverbund Nürnberger Land bestätigt.

Vernissage des Laufer Künstlerkreises in den Felsenkellern.

Erfolgreiche Konzertveranstaltung im Spitalhof mit dem Hersbrucker Harmonika Orchester und dem Ensemble Foyal.

FZ-170520-Nbg-Pellerhaus.JPGPellerhaus Nürnberg

Flohmarkt am Tag des offenen Denkmals
zu Gunsten der Turmrenovierung der Johanniskirche.

Das „Försterhaus“ neben dem Pegnitzsteg an der Burg wird neues Domizil der Altstadtfreunde.

Adventsausflug mit Besuch des Weihnachtsmarkts in Dinkelsbühl.

FZ-170904-Försterhaus.JPGFörsterhaus

2016

25 LED-Strahler an speziellen Stellen im Felsenkeller installiert.

Mini-Biergläser mit Vereinslogo wurden angeschafft.

Bauhof erneuert Steg zur Schleifmühle

Turmführungen und Turmblasen wegen brüchiger Geländer-Halterung im ganzen Jahr nicht möglich.

Neue Medaillen mit dem Laufer Pfennig bei diversen Veranstaltungen geprägt.

RD-Keller LED.JPGLED-Strahler

Altstadtfreunde beteiligen sich am Karlsjahr durch Burgführungen dreimal wöchentlich.

A4-Faltblatt „Wir über uns“ neu gestaltet und gedruckt.
Konto der Altstadtfreunde wird mit falscher Überweisung geplündert. Verein erhält das Geld zurück.

Sommerausflug nach Loket mit 55 Teilnehmern.

Persönliche Adressdaten und Tel. Nrn. in Drucksachen etc. werden durch Postfach und Durchwahl der Stadtnr. ersetzt.

Wettbewerb „Hinweisschilder an markanten bzw. historischen Gebäuden.

OL-Burg Loket.JPGBurg Loket

Offener Bücherschrank an der Wasserbrücke eingeweiht.

Jubiläum zehn Jahre Schleifmühle gefeiert.

Gestattungsvertrag für Felsenkeller und Schleifmühle mit den Stadtführern abgeschlossen.

Adventsfahrt nach Rothenburg zum Reiterlesmarkt.

OL-Bücherschrank-10.JPGOffener Bücherschrank

2015

Weitere Führer für Felsenkeller und Schleif und künftig auch zu Themenführungen in der Laufer Burg werden gesucht.

Treppe zum Felsenkeller im Haus Marktplatz 25 von Schutt freigeräumt.

Neue Flyer zur Burg mit Wappensaal gedruckt. Ein Katalog über alle Wappen im Wappensaal wurde erstellt und kann im Laufer Buchhandel erworben werden.

Fernglas in der Stube im Turm der Johanniskirche deponiert.

Schutträumung"Kellerreinigung"

Sommerfahrt ins Korbmuseum nach Michelau und zur Veste Rosenberg in Kronach.

Vom Hausbock befallene Dachbalken der Schleifmühle werden ersetzt.

Mit der Stadt neuer Mietvertrag für das Gebäude abgeschlossen.

Der marode Steg zur Schleifmühle wird vom Bauhof erneuert.

KorbmuseumKorbmuseum Michelau

Das große Wasserrad vor der Schleif wird im Auftrag der Stadt erneuert und läuft wieder dauerhaft.

Einzug der Mitgliedsbeiträge auf SEPA-Verfahren umgestellt.

Altstadtfreunde beteiligen sich mit pedalgetriebenem Schleifrad auf der Consumenta am Stand Nürnberger Land.

Alle aktiv an Führungen Beteiligten erhalten neue warme Jacken mit gesticktem Logo auf Rücken und Vorderteil.

Vorbereitung Karl IV-Jahr: Prägestempel und Rohlinge für Laufer Pfennig werden beschafft.

Adventsfahrt zu den Regensburger Weihnachtsmärkten.

Anzahl Mitglieder: 257

Rep gr WasserradGroßes Wasserrad wird erneuert
Foto Pegnitz Zeitung

2014

Ein Team des Bayerischen Fernsehens filmt in der Schleifmühle.

Durchbruch vom Güttinger Keller zum Kohl Keller.

Schutträumaktion der Kolpingjugend.
Hinweisschilder auf Gebäude oberhalb der Keller montiert

Neue LED-Beleuchtung an Jellinghaustreppe installiert.

Keramikausstellung in den Felsenkellern mit Exponaten von Vereinsmitglied Erika Olmann.

Erschließung des Felsenkellers unter dem Haus Marktplatz Nr. 25 mit Räumung des Treppenzugangs begonnen.

Durchbruch KohlkellerDurchbruch zum Kohl-Keller

Langjähriger Kassier Herbert Höfel wird bei der Jahreshauptversammlung verabschiedet.
Lastschriftverfahren wird vom neuen Kassier Simone Münich auf SEPA umgestellt.

Interaktive Sicht auf Simon-Keller und obere Turmstube auf der Vereins-Website eingerichtet.
Sommerausflug nach Heilsbronn und Cadolzburg.

Stadt Lauf stellt Altstadtfreunden einen Schlüsselsatz für den Zugang zur Burg und zum Wappensaal zur Verfügung.

Das kleine Wasserrad der Schleifmühle wurde komplett renoviert. Dank Sponsoren und einer Spendenaktion konnte der Aufwand von über 23.000 € gestemmt werden.

Adventsfahrt zum Weihnachtsmarkt  im Bergbaumuseum der Maffei-Schächte in Auerbach-Nitzelbuch.

Anzahl Mitglieder: 286

Rep kl WasserradKleines Mühlrad wird repariert

2013

Zwei Schutträumungsaktionen mit Jugendlichen in den Felsenkellen. Ziel: Bessere Durchlüftung und zweiter Ausgang.
In den Felsenkellern wurden Info-Schilder zu den darüber stehenden Häusern angebracht.

QR-Code zum Aufruf der Website per Smartphone wird in Zukunft auf allen Drucksachen berücksichtigt.

Altstadtfreunde organisieren Arbeitseinsatz mit Wasserwacht und Technischem Hilfswerk zum Entfernen angeschwemmter Bäume am Wehr.

Wegen Regen nur geringer Erfolg beim Flohmarkt (Nostalgiekleider) am Museumstag.
Buchprojekt „Laufer Traditionsbetriebe“ nimmt Form an (spezielle Projektsitzung).
Neuer Kasten für Flyer an der Schleif montiert.

QR-CodeQR-Code für www.altstadtfreunde-lauf.de

Im Juni Busfahrt der Altstadtfreunde nach Dinkelsbühl.
Kunst im Keller – Vernissage mit Keramik-Exponaten zum „Tag des offenen Denkmals“.
Ausflug zur Landesgartenschau in die Partnerstadt Tirschenreuth.
Adventsausflug nach Spalt
Freilegung des Dreykorn-Brunnens vom Felsenkeller nach oben (10 m) mit Glasplatte und Beleuchtung mit kleiner Feier eingeweiht.

Anzahl Mitglieder: 275

DreykornbrunnenSchacht Dreykornbrunnen

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren