Altstadtfreunde Lauf an der Pegnitz

Das Alte erhalten - das Neue integrieren

 

Bis zum Jahr 1266 war Lauf als Reichsgut direkt dem deutschen Kaiser unterstellt. Am Ende des 13. Jhd. gehörte es den bayerischen Wittelsbachern. Nach mehrmaligen Wechseln in der Herrschaft fiel es 1353 an Kaiser Karl IV.
In dieser Zeit erlebte Lauf seine wirtschaftliche und politische Blüte, als es sich, an der wichtigen Straße von Nürnberg nach Prag gelegen, zum Verwaltungs-, Zoll- und Geleitsmittelpunkt der Gegend östlich von Nürnberg entwickelte und das Stadtrecht verliehen bekam.

Stadwappen Lauf

Luftbild Altstadt LaufFoto: Harries/Frankenluftbild

Die Bildergalerie zeigt verschiedene Pespektíven der historischen Altstadt. Durch Anklicken der Pfeilsymbole links und rechts kann in der Galerie geblättert werden.

Etwas ausführlicher dargestellt und beschrieben werden die drei Hauptbetreuungsobjekte der Altstadtfreunde, die Reichel'sche Schleifmühle, die Türmerwohnung und die Felsenkeller.

Der nachstehende Link führt zu einem offiziellen Kurzfilm der Stadt mit weiteren Impressionen.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung